Die Wärmepumpe

Wärme ist im Prinzip überall zu finden; in Erdwärme, solar erzeugter Wärme, Luftwärme, Abwasser, technischen Prozessen und vorhandenen Kälteanlagen. Eine Wärmepumpe ist eine Kälteanlage: Eine Wärmepumpe nutzt die Kondensationsseite, die Kälteanlage die Verdampferseite. Die Wärmepumpe ist besonders attraktiv, wenn ein Betrieb beide Seiten nutzen kann.

Wärmerückgewinnung

Oft eingespart, technisch überspannt, außer Funktion und nicht genutzt – es liegt häufig an der schlechten Abstimmung, Integration, ungeeigneter Steuerung oder schlicht schlechter Hydraulik und fehlender Abstimmung im Vorfeld. Dabei lässt sich das Verfahren vielseitig bei Gasen, Flüssigkeiten oder festen Stoffen für Wärme- oder Kälteprozesse einsetzen und kann Anschlussleistungen für Heiz- und Kälteenergie, den Energieverbrauch für Heizung und Kühlung sowie Schadstoffemissionen verringern.

Die richtige Abstimmung von Verbrauch und Erzeugung sichert den Erfolg!