Für Fische und Freaks

Flüssigeis, Binäreis, Flow-Ice, Eisbrei, Ice-Slurry usw. sind Phasengemische, bei denen zumindest eine Komponente flüssig, die andere fest (Eis) ist. Abhängig von:

  • der Verfassung des Eisbereiters
  • dem Geschick des Konstrukteurs
  • dem Zustand des Arbeitsmediums
  • der Verdampfungstemperatur
  • den Strömungsverhältnissen

werden im Eisbereiter die Größe und Beschaffenheit der Eiskristalle festgelegt. Dies ist ein wichtiger Punkt zum Beispiel für die Fischereiindustrie, die eine schonende Kühlung wünscht und keine scharfkantigen Kristalle auf der Fischhaut haben möchte.

Für den Bergbau (Wetterkühlung) vermittelt Flüssigeis eine im Vergleich zu Solen sehr hohe spezifische Leistung ohne die bei Leckagen erstickende Wirkung der Kältemittel.
Chemie und Lebensmittelindustrie schätzen die nicht vorhandene Reaktivität und die hohe Leistungsdichte.

Evaluierung und Begeisterung mit Augenmaß!